Romantische Strasse
Radeln ohne Gepäck (12 Tage)  2020
 

 
  Radfahren ohne Gepäck, Romantische Strasse:
Eine ungebrochene Folge romantischer Orte und Landschaften zwischen Würzburg und Füssen, dem Maintal und dem Fuß der Alpen.
Auf Wald- Feld- und Flurwegen, in Städten auf Fußwegen und immer mitten durch die Innenstädte – denn wozu wandert man auf einer „Romantischen Straße“ - führt der Weg von Würzburg im Weinland Franken hinunter zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau im Allgäu.
Sie erleben die Romantik der Altstädte Würzburg, Rothenburg ob der Tauber, Creglingen, Dinkelsbühl, die alte Reichsstadt Donauwörth, Adelsstädte wie Schillingsfürst, Städte des Ritterordens wie Bad Mergentheim oder die Residenz in Wallerstein.
Die Fachwerk-Rathäuser und die gotischen Pfarrkirchen, die stillen Brunnenplätze und barocken Wallfahrtskirchen, die alten Adelsburgen, freundlichen Dörfer, Schlösser und Wegkapellen, im Süden die Romantischen Städte Augsburg, Landsberg, Schongau und Füssen und das Symbol der Romantik schlechthin, des Bayernkönigs Ludwigs II. Traumschloss Neuschwanstein.
Eine Besonderheit auf dieser Tour bietet das Ries bei Nördlingen mit dem Einschlagkrater eines großen Himmelskörpers von 21 km Durchmesser!
 
     
Programm:

1. Tag:
Individuelle Anreise nach
Würzburg
2. Tag:
Radtour von Würzburg nach Wertheim, ca. 46 km
3. Tag:
Bad Mergentheim, ca. 48  km
4. Tag:
Bad Mergentheim nach Rothenburg, ca. 53 km
5. Tag:
Von Rothenburg nach Dinkelsbühl, ca. 60 km
6. Tag:
Von Dinkelsbühl nach Nördlingen ca. 37 km
7. Tag:
Von Nördlingen nach Donauwörth/Rain, ca.  39/63 km
8. Tag:
Von Donauwörth nach Augsburg, ca. 79/52 km
9. Tag:
Radtour von Augsburg nach Landsberg, ca. 52 km
10. Tag:
Von Landsberg nach Schongau, ca. 35 km
11. Tag:
Durch den Pfaffenwinkel nach Schwangau/Füssen im Allgäu, ca. 50 km
12. Tag:
Abreise

Leistungen:
 
11 Übernachtungen in Hotels und Gasthöfen, Frühstück, Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WCgute Hotels und Gasthöfen (Kategorie B), in komfortablen Mittelklassehotels (Kategorie A)
Gepäcktransport zum Tagesziel
Service-Paket
GPS-Daten auf Anfrage

Preise pro Person:
Kategorie A
Doppelzimmer 1.098,00
Einzelzimmer 1.348,00 €

Kategorie B
Doppelzimmer 1.228,00
Einzelzimmer 1.548,00 €

Mindestteilnahme 2 Personen

Radmiete 130,00 €
(7-Gang-Schaltung, Rücktrittbremse oder 21/24 Gangrad mit Freilauf
E-bike 295,00 €







 

Tourenverlauf:

1. Tag:
Anreise nach in die Bischofsstadt Würzburg
Am Abend empfehlen wir noch einen Stadtrundgang durch die heimelige Altstadt.

2. Tag:
Sie Verlassen Würzburg und fahren entlang des Mains nach Wertheim

3. Tag:
Nach Tauberbischofsheim und Lauda Königshofen nach Bad Mergentheim.

4. Tag:
Von hier geht es nach Weikersheim und Creglingen nach Rothenburg ob der Tauber.
Abends dürfen Sie keinesfalls den Stadtrundgang durch die vielen mittelalterlichen Gassen Rothenburgs mit dem Nachtwächter verpassen !!!

5. Tag:
Von Rothenburg ob der Tauber fahren Sie über Gebsattel zum Schloss Schillingsfürst, welches auf der Wasserscheide  Donau/Rhein liegt.
Sehenswert ist auch eine Vorführung der Falknerei.
Über Dombühl gelangen Sie nach Feuchtwangen (sehenswerte Stiftkirche mit Kreuzgang) und nach Dinkelsbühl, einem romantischen Städtchen, Übernachtung.

6. Tag:

Nach einem stärkenden Frühstück (Sie überqueren heute drei kleine Bergrücken und müssen dabei von 350 m auf 430 m Höhe gelangen), verlassen Sie Dinkelsbühl und fahren nach Fremdingen, Hochaltingen und Maihingen (Minoritenkloster). Weiter geht es nach Marktoffingen mit einem hübschen Bauernhofmuseum und nach Wallerstein.
Schloss, Schlossgarten und der Wallerstein sind sehens- und erkundungswert. Eine halbe Stunde später und Sie sind in Nördlingen, Übernachtung.

7. Tag:
Von Nördlingen fahren Sie zur Burg - Harburg - 1093 erstmals erwähnt – und nach Donauwörth oder Rain am Lech - indem Sie die Donau überqueren - , Übernachtung.

8. Tag:
Heute geht es nach Gersthofen  (Ballonmuseum) und Augsburg, Übernachtung.

9. Tag:

Sie fahren aus Augsburg hinaus und schauen sich auf dem Weg zum Lech noch ein wenig in Augsburg um (Dom, Maximilianstraße, Rathaus mit Goldenem Saal).
Durch die Lechauen und am Hochufer entlang kommen Sie nach Prittriching, Scheuring und Landsberg am Lech und haben noch Gelegenheit, sich die schöne mittelalterliche Stadt anzuschauen, Übernachtung

10. Tag:
Landsberg a. Lech verlassen Sie durch das Klösterl, fahren durch die Lechauen zum 
Wildschweingehege.
Video: Die Kleinen wollen an die Brust
Weiter geht es nach Pitzling und zur Wallfahrtskirche Vilgertshofen, einer Meisterleistung der Wessobrunner Baumeister.
Von hier zum Balkon Oberbayerns auf der Reichlinger Wasserreserve, nach Epfach,  am Lech gelegen.
In diesem Ort mit alter römischer Geschichte (Abodiacum) befindet sich im ehemaligen Feuerwehrhaus ein sehenswertes, mit viel Liebe zum Detail ausgebautes Römer-Museum, das direkt an der "Via Claudia", der alten Römerstraße von Verona nach Donauwörth, liegt. Weiter geht es nach Kinsau, Hohenfurch und Altenstadt mit der sehenswerten romanischen Basilika. Endstation ist heute Schongau, eine ehemalige alte Handelsstadt, Übernachtung

11. Tag:

Von Schongau fahren Sie nach Peiting und Steingaden (Welfenmünster).
Hinauf geht es zur berühmten Wieskirche, die ebenfalls ein Weltkulturerbe ist. Erbaut wurde sie von Dominikus Zimmermann, einem Sohn der Stadt Landsberg a. Lech.
Über Trauchgau und Schwangau geht es zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau.
Endpunkt der Radtour ist die Grenzstadt Füssen, Übernachtung

12. Tag:
Individuelle Abreise



 
Impressionen: